In kurzer Zeit zum Onlinekredit

Ein Kredit ist nichts Ungewöhnliches und fast jeder Bürger kommt im Laufe seines Lebens in die Situation, wo er ihn in Anspruch nehmen muss. Mittlerweile muss man dafür nicht mehr von Bankinstitut zu Bankinstitut laufen und sich Angebote einholen, sondern man kann sie im Internet beispielsweise auf onlinekredite.org abrufen und untereinander vergleichen.

Die Onlinekredite von Direktbanken bieten neben den klassischen und herkömmlichen Bankkrediten oftmals attraktivere Zinsen und ermöglichen eine schnelle Vergleichbarkeit online. Auch Kredit-Varianten, die sich bereits in anderen Ländern etabliert und durchgesetzt haben, spielen bei den Onlinekrediten eine immer größere Rolle: Beispielsweise die Onlinekredit-Plattformen, auf denen private Personen Geld an interessierte Kreditnehmer verleihen.

Online Kredite vergleichen

In fast jedem Haushalt steht ein Computer und fast nahezu jeder Verbraucher verfügt über einen Internetanschluss und damit auch über die Möglichkeit von den Vorteilen zu profitieren. Es gibt vielerlei Gründe, warum ein Kredit in Anspruch genommen wird: Ein neues Haus, ein neues Auto, für eine Traumreise oder auch für die eigene Gesundheit.

Kredite, die online beantragt werden können nennt man auch Onlinekredit. Verbraucher nutzen diese Möglichkeit zur Finanzierung gerne, weil man in kürzester Zeit eine größere Ausgabe damit tätigen kann. Punkten können diese Kredite im Internet nicht nur wegen ihrer kurzen Bearbeitungszeit und der Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit, sondern auch mit günstigen Zinsen. Durch das große Maß an Angeboten kann man allerdings auch schnell die Übersicht verlieren. Daher lohnt es sich in jeden Fall einen Vergleich der Finanzdienstleister durchzuführen. Nur so lassen sich optimale und maßgeschneiderte Finanzierungsmöglichkeiten finden.

Onlinekredit beantragen

Um einen Onlinekredit zu beantragen und aufnehmen zu können, sollten einige Rahmenbedingungen erfüllt sein: Der Darlehnsnehmer muss mindestens 18 Jahre (also volljährig) sein und in Deutschland seinen Wohnsitz nachweisen sowie bereits ein Girokonto haben. Letzteres wird erwünscht, damit die gewünschte Kreditsumme bei Bewilligung auch ausgezahlt werden kann.

Zur Legitimierung oder Verifizierung wird das PostIdent-Verfahren eingesetzt. Hierzu wird neben dem Online-Antrag auch das Formular des PostIdent ausgedruckt und gemeinsam mit dem Personalausweis oder des Reisepasses einem Mitarbeiter der nächsten Postfiliale vorgelegt. Dieser versendet nach Unterschrift die Dokumente an den Finanzdienstleister.

Einige der Direktbanken setzen ein unbefristetes bereits bestehendes Arbeitsverhältnis oder aber auch ein monatlich regelmäßiges Einkommen für die Bewilligung eines Onlinekredites voraus. Dabei muss ein Nachweis über das monatliche Einkommen mit den entsprechenden Dokumenten (Gehalts- oder Lohnbescheinigung der letzten drei Monate) zur Verfügung gestellt und nachgewiesen werden. Diese Bedingung bereitet häufig Selbständigen und Freiberuflern Probleme, weil sie über keine regelmäßig eingehenden Einkünfte verfügen. Deshalb muss diese Personengruppe betriebswirtschaftliche Auswertungen oder Einkommensbescheide vorlegen.